Spendenaktion vor Weihnachten

Ein herzliches Dankschön erreichte unsere Schule aus Rumänien. Mit großer Freude sind die vielen Geschenke, Spielsachen, Malstifte und Schulmaterialien, die wir vor Weihnachten gesammelt haben, in verschiedenen Waisenhäusern in Rumänien angenommen worden. Sie haben, so wie wir es uns gewünscht haben, viele Kinderaugen leuchten lassen.

Allen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern, die unsere Weihnachtsaktion unterstützt haben, ein herzlicher Dank. Ganz besonders bedanken wir uns bei Herrn Schuhmacher und seinen Helferinnen und Helfern, die in regelmäßigen Abständen die lange Fahrt nach Rumänien auf sich nehmen, die Hilfsgüter den Menschen zufahren und dort für eine Verbesserung der Lebensumstände sorgen.

Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse…

Denn nun geht sie los – die Polonaise der Klasse 3b. Aber nicht bis hinter Wuppertal, sondern durch die Straßen Hambrückens. Da staunt so mancher Autofahrer, als ihm am Faschingsfreitag ein Hühnchen gefolgt von Cowboys, Piraten und allerlei anderer bunter Gestalten entgegenkommt. Und immer mit dabei: die Höhner, Tim Toupet und Gottlieb Wendehals – in voller Lautstärke natürlich. Doch bevor wir mit ganz großen (und lauten) Schritten losziehen, fasst der Erwin der Heidi zwar nicht von hinten an die Schulter, aber er tanzt Zumba mit Dani in der Turnhalle. Auch das hebt die Stimmung, da kommt Freude auf! Unsere Polonaise führt uns zur Bäckerei Steidle – da rollen wir das Büfett von hinten auf – bis hinter den Spielplatz, am „Kirchstraßener Kreuz“ rechts ab und sind rechtzeitig zum Ferienbeginn zurück an der Schule.

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die uns – nach einem Jahr Faschingsflaute – diesen närrischen Tag ermöglicht haben: allen voran unsere Klassenlehrerin Frau Herkert.

Ein besonderer Dank auch an die Fitnesstrainerin Daniela Baka, die uns sensationell beim Zumba zum Schwitzen brachte und an Steve Baka, der als alemannischer Schanzel den Winter durch Peitschenschläge in die Schranken wies.

Klasse 3b